Ausstellungseröffnung “Die sieben Todsünden”

Hallo @all!

Die Wollust vor Ort

Am 02.11. wurde die Ausstellung Müßiggang ist aller Laster Anfang! Die sieben Todsünden“ im Kunst- und Galeriehaus in Bochum eröffnet.

Die Eröffnung fand in einem sehr schönen Rahmen statt. Dr. Schmitz und Dr. Gülker eröffneten die Ausstellung mit einer Einführungsrede. Monika Worbel-Schwarz gratulierte den Künstlern zu ihren Werken und jeder Künstler erhielt eine Rose. Anschließend gab es Sekt und auch was für die Gaumenfreuden.

Die Ausstellungseröffnung war sehr gut besucht, es gibt also ein reges Interesse an Kunst. Das Ganze wurde dann mit Klaviermusik untermalt. Man hatte Gelegenheit sich direkt mit den Künstlern vor Ort über ihre Werke zu unterhalten.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei den lieben Menschen bedanken die zur Eröffnung erscheinen sind.

Es ist toll, wenn man in guter Gesellschaft ist. Auch wenn man nicht immer die Zeit für die Besucher hat, wie man sich das wünschen würde.

Auch die Wollust war persönlich zugegen. Johanna von Rothenburg hat der Ausstellung mit ihrer Familie einen Besuch abgestattet. Schön, dass du/ihr da wart.

Ich würde sagen unterm Strich eine gelungene Eröffnung. Die Ausstellung geht noch bis zum 22.12.2019.

Am 03.12.2019 werde ich vor Ort die Galerieaufsicht machen, vielleicht möchte ja jemand mal vorbeischauen um mit dem Künstler direkt vor Ort reden zu können 😊 Ich würde mich jedenfalls freuen.

Weitere Infos zu Ausstellungen im Kunst- und Galeriehaus findet ihr hier: http://www.b-i-k.info

Es lohnt sich immer mal wieder rein zuschauen, da es des Öfteren interessante Ausstellungen gibt.

Wer mehr über meine Wirkungsstätte wissen möchte, der findet hier Infos: http://www.ibkk-kunstzentrum.de/

Lasst es euch alle gut ergeben.

Liebe Grüße Micha

Ps. Soll doch noch einmal jemand behauten Handys machen gute Bilder, HA! Samsung S10. Also bei schlechtem Licht, einfach unterirdisch schlecht.

Ich behalte auf jeden Fall meine Kamera 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.